22 Mai 2011

Junghundetraining am 22.05.2011

Beim heutigen Training mit den Junghunden hat Rudi mal wieder ein paar Fotos machen können.
Nach den ersten Unterordnungsübungen haben wir ein paar Aufgaben in der Menschengruppe durchgeführt - alle Teams gemeinsam und auch einzeln. Ich finde es immer wieder sehr schön, zu sehen, wie toll die Teams nach einer gewissen Zeit der gemeinsamen Arbeit harmonieren und ein richtiges "Miteinander" erreicht wurde.

Alle Teams bewegen sich gemeinsam durcheinander.
Die Hunde sollen aufmerksam auf ihren Menschen achten
und nicht zu den anderen Hunden hinziehen.

Olaf und Paula - einen Moment Pause im Schatten - es ist sooo warm!

2 Teams begegnen sich ...

... und gehen weiter ihren Weg.



Jeder Hund hat seinen Kopf bei SEINEM Menschen und
jeder Mensch ist voll bei seinem Hund.

Peter und Anton

Aus 2 sich gegenüberstehenden Reihen gehen die
Teams aufeinander zu, ...

... kurz vor dem Zusammentreffen noch mal aufmerksam sein ...

... und dann aneinander vorbei.

Zwischendurch wird der Hund für seine
Aufmerksamkeit belohnt.

Ein Team geht jeweils frontal auf eine "Menschenmauer" zu,

... und durch diese Mauer hindurch.


Gut gemacht, Mila!

Auch Rose muss die Mauer passieren!

Das Training hat mir heute viel Freude bereitet (trotz der schwülen Hitze) und ich finde, ihr habt alle tolle Fortschritte gemacht!
Demnächst kommen diese Übungen dann "ohne Leine" dran, o.k.? :-)

Marita Szillus

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das sieht ja super aus! Ach was bin ich neidisch, dass wir nicht dabei sein konnten! Das wäre genau richtig für den Corny!
Ich freue mich über eure Trainingserfolge und grüße euch ganz herzlich.
Sandra

Anonym hat gesagt…

Ach ja? ohne Leine? na dann....
viel Spaß ;o)
Aber,Spaß haben wir ja immer,und Dank Marita`s Anleitung und Geduld,sieht man die Fortschritte bei uns Menschen.....und dem Hund!
bis zum nächsten Mal.
LG Olaf