10 Februar 2019

Allerspaziergang - Klappe - die 3.

Auch in diesem Jahr (nun bereits in 3. Folge) sind wir der Einladung nach Niedersachsen gefolgt und haben mit dem gesamten Mädelsrudel einen Besuch bei Corny, Josh und ihren Menschen gemacht. Auch das Jungs-Rudel Stormy-Finn-Jack ist eingeladen gewesen und so sind dann mit einer Riesenfreude und voller Elan 11 Labradors über die Allerwiesen getobt, die dieses Mal nicht überschwemmt waren. Aber die Jungs und Mädels konnten natürlich dem Lockruf des Wassers nicht widerstehen und Rose stand noch immer wieder eine Weile am Uferrand, in der Hoffnung, es würde doch noch ein Dummy ins Wasser fliegen ... 😂

Hier folgen ein paar Bilder - größtenteils von Maja gemacht - vielen Dank dafür - und einige von mir. 

diese 3 schwarzen Vans sind auf solchen Touren das 2. Zuhause unserer Hunde ;)

Kiss, Lene, Rose, Jazz, Josh, Corny, Jack, Storm, Finn

  

Finn, Jack, Kiss, Lene, Jazz, Rose, Corny, Josh












Die Seniorin und Jundhündin Moe mussten leider bei Sandra und Frank im Hause bleiben, da es für die Alte zu viel und für die Junge ebenso zu viel gewesen wäre mit dem Rumgetobe. Für die beiden gab es im Anschluß noch einen kurzen gemeinsamen Spaziergang. Danach haben sich alle Hunde im Haus der Cornies ausruhen dürfen und wir Menschen wurden von Frank mit Grünkohl, Kartoffeln, Kochwurst und Fleisch nach traditioneller norddeutscher Art verwöhnt und Sandra hat noch für einen superleckeren Nachtisch gesorgt. 
Ihr habt euch wieder so viel Mühe gegeben und es war alles so lecker und liebevoll zubereitet - vielen, vielen Dank für eure großzügige Gastfreundschaft und dass alle unsere Hunde bei euch immer so Willkommen sind! Das ist wahrlich nicht selbstverständlich und wir genießen den Tag bei euch immer sehr! So schön, dass alle Hunde nicht nur gemeinsam toben, sondern auch brav zusammen im Haus liegen können! 💜


Hier kommt noch ein Video von Maja:





Marita Szillus

02 September 2018

Dummytraining am Passader See

Heute mit der Dummy-Anfänger-Gruppe zur Wasserarbeit am Passader See.
Themen waren: Steadyness am Wasser, Ausgabe des Dummies mit nassem Fell (ohne schütteln), einfacher Wasserapport (sichtig), Apport aus dem Schilf (Wurfbahn war zu verfolgen, Fallstelle nicht sichtig).

Vielen Dank an Jill Gutzeit für die folgenden tollen Fotos:





















all photos by Jill Gutzeit


Es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht mit euch!

Marita Szillus

06 August 2018

Joshi in a box!

Netter Besuch auf dem Trainingsplatz:

FC Cornwall Dream *Corny* und FC Impossible Dream *Josh*


Josh


Marita Szillus

09 Juli 2018

2. Hundewanderung 2018

Am Sonntag, 08.07.2018, haben wir uns voll guten Mutes, dass die Hunde zum Abschluss der Wanderung in der Ostsee baden können, auf den Weg zu unserer 2. Hundewanderung gemacht. Treffpunkt war am Leuchtturm Heidkate und ich wollte mit der Gruppe eine schöne Runde durch unsere Salzwiesen laufen. Die Strecke betrug insgesamt ca. 4,5 km.
Es war sehr warm und sonnig und auf dem Weg hat man wenig Schatten. Aber eine leichte Brise hat es trotzdem gegeben und so war es eine schöne Wanderung, unterbrochen durch Badeeinheiten der Hunde in den Auen. 
Es war zwar brechend voll am Hundestrand unterhalb des Leuchtturms, aber wir haben uns durchgeschlagen und die Hunde konnten sich den ganzen Schmodder der Auen im mindestens 19 Grad warmen Salzwasser ausspülen.

Leider haben wir keine große Bildausbeute ... 





Marita Szillus
 

07 Juni 2018

1. Hundewanderung 2018

Heute haben wir nun die erste Wanderung mit Hunden gemacht. Ausgesucht hatte ich eine Strecke entlang unserer wunderschönen Schwentine. Von Rosenfeld aus auf der einen Seite des Flusses ca. 3 km und dann über 2 kleine Holzbrücken über eine kleine Insel mitten in der Schwentine auf ihre andere Seite und von dort ca. 3,5 km wieder zurück bis nach Rosenfeld. Wir überquerten die "weiße" Fußgängerbrücke und kamen nach insgesamt 3 Stunden wieder bei unseren Autos an. Reine Laufzeit waren es ca. 2 Stunden - wir haben auf halbem Weg eine kleine Verschnauf- und Trinkpause eingelegt und auf der Insel mit den Hunden noch etwas Wassertraining mit Dummies gemacht.
Begleitet wurden wir die ganze Zeit von einem strahlend blauen Himmel und Sonnenschein - daher waren wir sehr froh, dass es die meiste Zeit durch schattenspendende Waldgebiete ging.

Kurzer Halt und Trinkpause oberhalb der Schwentinental-Wiesen
  
Klein-Leni (Lenes Tochter). Die Süße hat es sehr genossen - vor allem bei der Wasserarbeit! 💪


Kiss und Lene

Dana lugt aus dem Schatten hervor. 😄

Kleine Insel mitten auf der Schwentine beim Gut Rastorf

Kurz vor dem Ziel: die "Weiße Brücke" bei Rosenfeld



Die nächste Wanderung mit Hunden ist für Juli angedacht.
Wer Lust hat, mitzukommen, schaut gerne mal auf meine Homepage. Dort wird der Termin rechtzeitig bekanntgegeben.

Marita Szillus

03 Juni 2018

FC-Family-Treffen I-2018

Samstag, 02.06.2018 - Zeit für das 1. FC-Treffen in diesem Jahr!

Wir hatten wurderschönes Sommerwetter - bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel fanden sich wieder so einige Nachzuchthunde aus verschiedenen Würfen mit ihren Familien auf unserem Trainingsplatz ein!

Vielen lieben Dank an euch alle, dass ihr trotz der ziemlichen Hitze gekommen seid!
Vielen lieben Dank für die gourmetverdächtigen Mitbringsel für ein reichhaltiges und oberleckeres Büffett!
Vielen lieben Dank an Günter und Frank für eure unermüdliche Hilfe beim Grillen!
Vielen lieben Dank an Maike für das Mitputzen des gesamten Gestühls!
Vielen lieben Dank an Maja, Regina, Maike, Sabrina, Günter und Sebastian für eure Hilfe beim Zusammenräumen!

Wir haben viel Spaß miteinander gehabt! Die Hunde durften in kleinen Gruppen miteinander toben und im Wald spazierengehen. Da ich mich in diesem Jahr gegen Punkte bei den hundesportlichen Wettkämpfen entschieden hatte sondern stattdessen eine Tombola vorbereitet hatte, sollten alle Teams als "Kaufpreis" für ein Los aus der Tombola einmal mit ihren Hunden über die Hürden und durch den Slalom laufen! Auch die, die es noch nie gemacht hatten, haben es prima hingekriegt! Andere waren darin "alte Hasen" und hatten es wieder schnell im Gedächtnis.
Wie z.B. Emmi, die schon während des Slalom-Aufbaus ständig hinter mir herrannte, weil sie unbedingt einmal zeigen wollte, dass sie auch heute noch mit bald 13 Jahren alleine durch den Slalom laufen kann ... 💜
Emmi durfte sowieso dieses Mal eine Sonderstellung genießen: als Stammesälteste durfte sie den ganzen Tag auf dem Platz frei herumstromern und sich von allen bekraulen lassen. Das hat sie sehr genossen - (ich bin mir auch sichter, dass das ein oder andere Leckerlie in ihren Schlund geflogen ist...)
😇 Abends ist sie, zu Hause angekommen, nur noch auf den Wohnzimmerteppich gefallen und sofort fest eingeschlafen und hat sich ihren Träumen hingegeben ...

Hier findet ihr nun ein paar Bilder von gestern und ihr wisst ja: mit "Click" auf ein Bild könnt ihr es in einer größeren Variante anschauen!

Viel Spaß!



Melli und Baja (B-Wurf) beim Slalom




Sandra und Josh (I-Wurf) beim Slalom



Daniela und Yellow (I-Wurf) beim Slalom


Ulli und Lene (E-Wurf vom Steinrötsch) beim Slalom



Emmi "dietschert" in der Gegend rum und genießt ...


Sebastian und Leni (L-Wurf) beim Slalom





Anna und Naila (N-Wurf vom Örtzetal) beim Slalom

hinten: Jule (I-Wurf) vorne Joshi (I-Wurf) und Corny (C-Wurf)

Sebastian und Mia beim Slalom


Maggie (G-Wurf)

Alex und Taylor (E-Wurf) beim Slalom












Und dann war es auch schon wieder soweit - schade, aber auch der schönste Tag findet sein Ende und die ersten machten sich auf den Nachhauseweg ...


Wir hoffen, dass wir uns bald wiedersehen ...



Die brave Rüdengang: vorn Stormy (A-Wurf), Mitte Finn (C-Wurf) und Jack (I-Wurf)


Macht´s gut alle und kommt wieder gesund und mit vielen Erinnerungen an einen schönen Tag in eurem Zuhause an! Vielen Dank, dass ihr gekommen seid!



Es war wieder zu einzigartig: Lizzy und ihr Sohn Corny lagen lange Zeit beieinander (abseits von den anderen) und leckten sich ab und zu liebevoll das Gesicht.
Vermenschlicht gesehen: 💗


Schon bei vorigen Zusammenkünften der beiden zeigten sie dieses innige Verhalten. 
Zur Erinnerung: unser Weihnachtsfoto aus 2017:

Marita Szillus