02 Dezember 2015

Die Junghundegruppe im Tierpark

Heute vormittag stand mit der Junghundegruppe (11 Monate) ein Besuch im Tierpark Neumünster an. Viele Tiere bereits im Winterschlaf, die letzten beiden Wölfe im Alter von 14 1/2 Jahren leider verstorben - ebenso der Elch - und daher war nicht ganz so viel los dort. Zu der Uhrzeit waren wir auch fast die einzigen Besucher. Aber für die Hunde gab es trotzdem viele Eindrücke zu gewinnen und sehr viel für die Nase zu tun.
Das Wetter war zwar trocken, aber novembrig-düster und ich hatte nur mein Handy dabei, um ein paar Bilder zu machen. Leider sind die auch nicht so wirklich scharf ... ;(

Kurz hinter dem Eingang erwartete uns das erste unechte Tier - ein Wildschwein aus Bronze

v.li.: Cira, Marion, die Jazz-Tochter Joy, Christiane, Emil, Heike, der Jazz-Sohn Barney, vornevor Lizzy

Emil und Barney

Lizzy und ihre Enkelin Joy

Kleine Kaffeepause zum Schluss und die Hunde kamen etwas zur Ruhe


Lizzy und Lene durften die Gruppe heute begleiten. Lene klebte wieder hinter der Scheibe zum Pinguin-Becken - da wäre sie wohl gerne mit zum Schwimmen gewesen ...

So neigt sich nun das erste Trainingsjahr der Junghunde so langsam dem Ende zu, nächsten Mittwoch noch einmal auf dem Platz und dann geht es in die wohlverdiente Weihnachtspause. Die Süßen haben viel gelernt in diesem ersten Jahr! Und ihre Menschen haben alles so prima umsetzen können - ich bin sehr stolz auf euch!

Marita Szillus

Kommentare:

Happy Rose hat gesagt…

...immerhin Bilder!
Ja, da war der Park wohl in der Tat fast "ausgestorben"...;-(
Aber sicherlich gab es noch genug zum Schnüffeln und Bewundern, nebst Pinguinen für Lene...;-)))
Nun gehen die "kleinen" FC´s ja auch bald der 1 Jahres-Marke entgegen und sind dann schon "fast" erwachsen...(oder auch nie...) :-)))

Marion Horn hat gesagt…

Die Mäuse sehen ja doch recht platt aus, auch wenn keine wilden Tiere da waren, die Düfte reichen schon aus, Jewel hat letztens wohl einen Fuchs gerochen, da gabs erst ne Bürste, dann Rute eingeklemmt und besser neben Frauchen setzen, hihi. Manchmal denkt er doch, dass ich zu was zu gebrauchen bin..... ja die Zeit rennt. Viel Spaß bei der diesjährigen letzten Trainingseinheit und lieben Gruß an alle aus Unna