14 Oktober 2008

Fehmarn - ein zweites Wochenende mit dem A-Wurf

Bevor die Saison zu Ende geht und es zum Zelten zu kalt wird, haben wir uns entschlossen, ein weiteres Mal gemeinsam mit den Junghunden aus dem A-Wurf und ihren Familien für ein Wochenende nach Fehmarn zu fahren. Dieses Mal konnten auch Emma und Maggie dabei sein.

Verteilt auf Ferienwohnung, Wohnmobile und Zelt haben wir 2 sehr schöne Tage verbracht. Am Samstag hat auch das Wetter noch gut mitgespielt: die Sonne schien von einem strahlendblauen Himmel und auch die Temperatur war so angenehm, daß wir den ganzen Tag im Freien verbringen konnten. Sonntag begann es dann etwas zu nieseln und der Tag war dann ziemlich griesig und immer wieder von Nieselregen begleitet.


Die ersten sechs fanden sich bereits am Freitagabend in Johannisberg ein und wir wurden von unserem Wirt mit frisch gefangenem Fehmarnschem Fisch verwöhnt.

Frühstück am Samstagmorgen. Es war noch etwas kühl und neblig.


Gina, Emmi und Lizzy warten auf ihrem Vetbed während die Menschen es sich schmecken ließen.

Carlo hinter der Fliegengittertür des Wohnmobils ;-)

Kurz danach kam dann auch die Sonne heraus :-)

Gegen Mittag kamen Axel, Nicole und Emma und das Zelt wurde aufgebaut.


Maggie

Der vordere Teil steht bereits ...


... und siehe da, es steht komplett und wir bewundern es alle - viel Platz und Stauraum und Stehhöhe und dicke fette Luftmatratzen - die drei werden sicher prima schlafen!


Maggie-Maus

Carlo

Stormy

Gina, Emmi und Lizzy

Emma

Ein erster Spaziergang am Strand! Die Hunde genießen das Laufen über die Sandbänke und im flachen Wasser.
Huhu Steffi : Ja, Fehmarn ist eine Insel !!! Und endlich durften hier auch die Hunde mit an den Strand. (Als wir im Sommer hier waren, war leider fast überall Hundeverbot.)




Stormy durfte bei uns im Transit mit zum Strand fahren und hatte es sich schnell in Emmis Kennel bequem gemacht. ;-)


Flughund ?

Stormy, woran denkst du?

Nachmittags haben wir ein Grillfest veranstaltet.

Nicole und Emma üben "Tipp!", "Give me five!" oder wie ihr es auch immer nennen mögt. ;-)

Tipp - und nicht Patsch !

The grillmaster is grilling again! ;-))


Gegen Abend wurde es doch empfindlich kühl. Es wurden die ersten Decken zum Einwickeln herausgeholt.


Das sieht schlimmer aus als es war - es wurde nur ein bißchen was zum innerlichen Aufwärmen gebraucht. ;-)

Sonntag in der Frühe: Carlo und Stormy packen sich ihr Vetbed zurecht.

Emma wartet brav, bis Nicole ihr die Banane zermantscht hat.

Maggie - kleine Maus - du bist eine ganz Süße!

Auch die Sonntagszeitung durfte natürlich nicht fehlen.


Günter freut sich :-)

Wer schaut da um´s Eck? Maggie ist´s, die Süße!

Rudelspaziergang am Sonntag auf dem Deich ...


... des Naturschutzgebietes "Grüner Brink" auf der Nordseite von Fehmarn.


Stormy und Carlo werfen noch einen letzten Blick auf den Wohnmobilplatz.

Lizzy, Gina und Emmi haben es sich bereits auf der Rückbank im Transit bequem gemacht. Der Spaziergang war anstrengend, ein Schläfchen kann vor der Nachhausefahrt nicht schaden ...


... oder? Lizzy riskiert noch einmal schnell einen Blick, ob nicht doch noch irgendeine Action abgeht.
Aber nein, auch ein schönes Wochenende ist mal vorbei.
Fehmarn - nächsten Sommer sind wir sicher alle wieder da !!!

Von hier auch noch einmal ganz liebe Grüße an Finja, Sarah und Maik,
die dieses Mal leider nicht dabei sein konnten.

Marita Szillus, 14.10.2008


Auch dieses Mal ein Bericht von Stormy über das Wochenende:

Hallo ich bin´s - Euer Stormy

Letztes Wochenende war unser 2. FC-Family Ausflug nach Fehmarn.
Viel Neues kann ich gar nicht berichten, denn es war eigentlich fast alles so wie beim 1. Mal.
Leider konnte eine Schwester und auch Paddy und Oskar nicht kommen.
Also waren Carlo und ich wieder mal bei den ganzen Mädels Hahn im Korb. Die waren ja auch ganz lieb zu uns, aber am besten hat uns Emma gefallen, sie hatte ein ganz besonderes Parfüm aufgetragen - mmmmhhh!

Ich war mit meiner Familie wieder rechtzeitig auf dem Campingplatz angekommen. Nachdem wir uns sicher waren, einen guten Platz ausgesucht zu haben, wurde alles aufgebaut. Danach habe ich noch ein wenig mit Maggie gespielt und einen kleinen Spaziergang gemacht. Gespannt haben wir auf die Ankunft der Mädels gewartet - ob der Platz wohl diesmal gut genug ist ?
Jaaa, sie kamen und haben sich ohne Kommentar daneben gestellt - aber nur bis nach dem Frühstück, dann mußten wir doch tatsächlich wieder umziehen, dieses Mal zum Glück nur einmal ;-)

Danach haben wir bei bestem Wetter wunderschöne Ausflüge an den Strand gemacht - es war einfach herrlich. Rein ins Wasser - raus aus dem Wasser, ich glaube ich habe noch nie soooo viel und ausgelassen rumgetobt. Völlig geschafft und sehr zufrieden haben wir später den Zweibeinern beim Grillen und dem lustigen Beisammensein zugeschaut.

Nach dem Sonntagsbrunch sind wir alle noch mal an den Deich gefahren und haben bei etwas trübem Wetter wieder einen sehr schönen Spaziergang gemacht.
Nachdem dann unser Dach eingerollt und alle Sachen wieder verpackt waren, durften wir auch wieder einsteigen und ab ging es glücklich und müde wieder nach Hause.

Es war wieder ein wunderschönes und aufregendes Wochenende - so ganz nach meinem Geschmack :-)
Wie ich schon gesagt habe fast alles so wie beim 1. Mal ;-)

Bis bald, Euer Stormy
Regina Leptien, 14.10.2008

1 Kommentar:

Marita hat gesagt…

Lieber Stormy,
das ständige "Verhohlen" ist ja inzwischen schon zu einer ständigen Einrichtung während unserer Fehmarn-Törns geworden, aber immerhin - dadurch finden wir doch meistens den optimalen Platz, oder?
Schön, daß es dir so gut gefallen hat, du kleiner Schwerenöter! ;-)
Bist ja der Emma ganz schön nachgestiegen. Da müssen wir wohl jetzt immer ordentlich auf dich aufpassen, nicht wahr?